Ausstellungsbesuch,Die schönsten Schweizer Bücher

Die Ausstellug der schönsten schweizer Bücher im Helmhaus in Zürich bot eine große Palette an außergewöhnlich gestalteten Büchern. Die Möglichkeit  über 100 Neulancierungen zu durchforsten inspirierte mich zu der ein oder anderen Layoutidee, regte aber auch maßgeblich mein Vorhaben zur Gestaltung des Atlas der Pflanzensinne an, der sich zu dem Zeitpunkt noch in einem sehr frühen Stadion der Entwicklung befand.

Das Bundesamt für Kultur (BAK) führt jährlich den Wettbewerb ‚Die schönsten Schweizer Bücher‘ durch. Zum einen würdigt das BAK mit dieser Auszeichnung hervorragende Leistungen im Bereich der Buchgestaltung und -produktion. Zum andern richtet der Wettbewerb den Blick auf besonders beachtenswerte und zeitgemäss umgesetzte Bücher.

datei-25-01-17-00-18-36datei-24-01-17-22-46-01datei-24-01-17-22-46-59

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: