Tag: Design

Primavera Erlebniszentrum, Lesung Atlas der Pflanzensinne, 16.03.2018

Sinne bei Pflanzen ist ein abstraktes Themengebiet, zu dem bislang der visuelle Zugang fehlt, der diese Sinne für uns Menschen nachvollziehbar und erfahrbar macht.  In diesem Vortrag begeben wir uns auf einen Reise durch die Welt der Pflanzensinne. Hier treffen Kunst und Wissenschaft aufeinander und schaffen ein visuelles Erlebnis. Wir

Illustration, Künstliche Intelligenz, Universität Mannheim

Im Rahmen einer Studie wurde diese illustrative Animation zum Thema künstliche Intelligenz realisiert. Zusammen mit Explain-it, einer Firma für Erklärvideos mit Sitz in München ist dieses Video für die Universität Mannheim entstanden.

Fassadengestaltung des Günzburger Bahnhofs

PROJEKTBESCHREIBUNG Die Fassade des günzburger Bahnhofgebäudes erhält eine neue Gestaltung. Täglich halten sich eine große Zahl an Besuchern der Geschäfte und Fahrgäste entlang des 56m langen Gebäudes auf. An der angrenzenden Straße fahren täglich zehn- bis vierzehntausend Autos vorbei. Ziel der neuen Gestaltung ist einerseits den urbanen Raum möglichst dezent

Advanced 3D Modeling, Blütenarchitektur

Dreidimensionale Objekte zu erstellen bedeutet in erster Linie Rekonstruktion bzw. Konstruktion der Vorlage oder des Entwurfes. Dieses Beispiel zeigt wie eine Form aus der Natur, die rekonstruiert und auf ein neues Medium übertragen wurde. So wird eine Mohnkapsel zum Schmuckstück und zum Kleinodium aus der Natur. Das Modell ist erhältlich

Atlas der Pflanzensinne

Wie kann man ein abstraktes und neuartiges Thema wie die Sinne der Pflanzen visuell vermitteln? „Die Sinne der Pflanzen“ ist ein abstraktes Themengebiet, zu dem bislang der visuelle Zugang fehlt, der diese Sinne für uns Menschen nachvollziehbar und erfahrbar macht. Da diese naturwissenschaftlichen Inhalte oft nur auf der Sprach- und

Fragen für die Diplomabschluss-publikation

Für die Abschlusspublikation zum Masterdiplom wurden ziemliche Nussknacker-Fragen gestellt. Mitten während der Endspurtphase und knapper Deadline. Das war wie ein Gedanken-Schnappschuss, der sitzen muss. Hier sind meine Antworten zu den gestellten Fragen:  1. Was ist deine persönliche Definition von Design? Design ist visueller Journalismus. Als visuelle Autoren lösen und erforschen

Bureau d’Études, Infographie

Während der letzten Woche im  Diplomsemester habe ich im Seminar ästhetische Kulturen eine Researcharbeit in Zusammenarbeit mit einer Masterstudentin der Fachrichtung Trends vorgenommen und vorgestellt. Fundierte Research mit visueller Realisierung im Speedverfahren könnte man dazu sagen. Bureau d’Etudes ist eine Gruppe von Informationsdesignern und Künstlern, die die Schattenseiten weltumgreifender Themengebiete

Bloggen auf WordPress.com.